Sechsstelliger Schmuckraub in Klosterneuburg: Täter gefasst

Blaulicht_Beitragsbild

Auf einer Ausstellung in Klosterneuburg erbeutete im März 2022 ein Mann eine Tasche mit Uhren und Schmuck um 350.000 Euro. Der Täter wurde gefasst, doch das Diebesgut bleibt verschwunden.



Ende einer Suche: Im März 2022 stahl ein Mann eine Tasche mit Uhren und Schmuck im Wert von 350.000 Euro. Der Coup gelang im Rahmen einer Sammlerbörse in Klosterneuburg. In der Tasche befanden sich mehrere Markenuhren sowie eine diamantenbesetzte Brosche.

Die Spurensuche führte die Ermittler zu einem Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen. Es gehörte offenbar einem 47-jährigen, in Deutschland lebenden Mann. Augenzeugen, die den Diebstahl beobachtet hatten, erkannten den Täter auf Fotos wieder.


Klosterneuburg. ©travelview/Shutterstock.com

Von der Beute keine Spur

Der 47-Jährige wurde bereits am 15. November 2022 aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Berlin festgenommen. In der vergangenen Woche wurde er schließlich nach Österreich ausgeliefert. Laut einem Bericht des Landeskriminalamtes ist der Mann nicht geständig. Von der Beute fehlt jede Spur. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass die gestohlenen Gegenstände zum Kauf angeboten wurden.

Hinweise zum Diebesgut erbittet das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Nummer 059133-30-3048.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen