Adidas – neuer Lizenznehmer Timex Group

adidas_timex

Neben Adidas produziert die Timex Group auch Uhren für Marken wie Ted Baker, Salvatore Ferragamo, Versace und Guess.

Die Timex Group und Sportartikelriese Adidas haben eine globale Lizenzvereinbarung für Uhren abgeschlossen.


Die Timex Group wird Uhren unter der Marke Adidas Originals entwickeln, herstellen und weltweit vertreiben. Die erste Kollektion soll Anfang 2022 auf den Markt kommen.


Die Timex Group wird Uhren unter der Marke Adidas Originals entwickeln, herstellen und weltweit vertreiben. Die erste Kollektion soll Anfang 2022 auf den Markt kommen.

Tobias Reiss-Schmidt, President & CEO der Timex Group: “Wir könnten nicht begeisterter sein, adidas in unserem Markenportfolio willkommen zu heißen. Es gibt nur wenige wirklich ikonische Marken und adidas steht mit seiner reichen Geschichte und seinem authentischen Stil ganz oben auf der Liste. Wir sehen ein starkes und wachsendes Interesse an Uhren bei jungen Millennials und GenZ, und wir freuen uns darauf, unsere adidas Originals Uhrenkollektion dieser nächsten Generation von Konsumenten vorzustellen.”

Die neue Kollektion wird in Adidas Geschäften, bei Tochtergesellschaften und im E-Commerce sowie über das weltweite Vertriebsnetz der Timex Group verkauft werden. Das private Unternehmen aus Connecticut beschäftigt weltweit mehr als 3.000 Mitarbeiter.  (Quelle: Dpa)

Adidas & Fossil Group

Zuvor war die Adidas Uhrenlizenz bei der Fossil Group beheimatet. 2004 gab der adidas-Salomon eine langfristige, weltweite Lizenzvereinbarung mit Fossil, Inc. bekannt. Die Fossil Group vertrieb ab 2006 adidas Uhren.

F14_Adidas_Fossill
Ein adidas-Modell aus der Fossil Group Ära aus dem Jahr 2014.

Puma & Fossil Group

Adidas-Konkurrent Puma hat im Frühjahr 2018 seine Uhrenlizenz an die Fossil Group vergeben. Die Herzogenauracher Nachbarn von Adidas haben dem texanischen Accessoire-Spezialisten ihre Uhrenlizenz übergeben. Der Vertrag ist bis 2028 ausgelegt und umfasst Design, Entwicklung und Vertrieb. Zuvor lag die Puma Uhrenlizenz u.a. auch bei der Egana Goldpfeil-Gruppe, die nach dem Tod des Gründers Hans-Jörg Seeberger zerschlagen wurde. Zur Erinnerung: Seeberger kontrollierte Marken wie Salamander, Junghans und Dugena und ließ für Esprit und Puma fertigen.

Puma_Fossil
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen