Neue eigenständige Marke von POINTtec: BAUHAUS

Previous Next

Nach der Übernahme von RUHLA mit dem legendären Bauhaus Gebäude präsentiert Uhrenspezialist POINTtec das Label BAUHAUS als eigenständige Marke.


POINTtec, einer der größten Uhrenhersteller Deutschlands, zeigt, dass das Thema Bauhaus auch über das Jubiläum hinaus funktionieren kann. Das Unternehmen aus Ismaning bei München ist einer der innovativsten Anbieter hochwertiger Uhren, zu bezahlbaren Preisen. Das gilt in hohem Maße für die neue Marke „BAUHAUS“. Phantastisch, dass es POINTtec geschafft hat, sich BAUHAUS nennen zu dürfen – auch auf dem Zifferblatt!

Die Bauhaus Architektur gilt als Mythos der Moderne, als Avantgarde der freien und angewandten Kunst. Das reduzierte und klare Bauhaus-Design hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. 1919 in Weimar gegründet, erlebte das Bauhaus in Dessau von 1925 bis 1932 seine Blütezeit, bevor es 1933 von seinem letzten Direktor – Mies van der Rohe – aufgelöst wurde. Die Produktgestaltung und das Design haben stets den kompromisslos strengen Vorgaben der Bauhaus-Bewegung zu entsprechen.

Die neue Marke BAUHAUS ist beheimatet in Ruhla in dem nach strengen Bauhaus-Regeln gezeichneten ehemaligen Verwaltungsgebäude der Uhrenwerke Ruhla. Das Gebäude wurde nach Entwürfen des berühmten Jenaer Architekturbüros Schreiter & Schlag 1929 erbaut und gilt heute als eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler Ruhlas. Für Liebhaber feiner, in Stil und Design reduzierter Ästhetik bringt die neue Marke BAUHAUS alle Attribute der Bauhaus-Bewegung mit. Gemäß der Forderung „Form follows Function“ präsentieren sich die neuen Bauhaus-Uhren mit einem elegant geschwungenen Gehäuse, filigranen Bandanstößen sowie leicht bombierten, in aktuellen Farbtönen gehaltenen Zifferblättern.

Im Gehäuse (41 mm) aus hochwertigem Edelstahl verrichten, je nach Wahl des Kunden, unterschiedliche Uhrwerke ihre Arbeit. Als Einsteigermodell gibt es die klassische 3-Zeigervariante mit Zentralsekunde und Datumsfenster bei 6 Uhr, angetrieben von einem zuverlässigen Quarzwerk aus dem Hause Ronda. Geringfügig verspielter mutet der Auftritt der 3 Zeigervariante mit kleiner Sekunde bei 6 Uhr und Datumsfenster bei 3 Uhr an. Auch hier kommt ein Quarzkaliber aus dem Hause Ronda zum Einsatz.

Für Freunde der Mechanik hält Bauhaus ebenfalls ein spannendes Modell bereit. Angetrieben vom Kaliber 8285 mit automatischem Aufzug aus dem Hause Miyota, verfügt dieses Modell über eine präsente DayDate-Anzeige. Neben dem klassischen Datumsfenster bei 3 Uhr wird zusätzlich bei 12 Uhr der Wochentag in einem Kreissegment zur Anzeige gebracht.

Es gibt mehrere Zifferblattvarianten: neben den klassischen hellen und dunklen Blättern auch Zifferblätter in Blau, Grün oder im gebürsteten Metall-Look. Hochwertige und aufwendig verarbeitete Lederarmbänder unterstreichen zusätzlich den hohen Qualitätsanspruch der Marke BAUHAUS.

Die Preisspanne reicht je nach Ausführung von 199 Euro für das Quarzmodell (Ref. 2142) bis zu 279 Euro für die Automatikmodelle.