Aus für Eckert und Bures bei Longines

Die Brand Manager Rainer Eckert (D) und Alexander Bures (AT) haben Longines verlassen.


Rainer Eckert, Brand Manager der Marke Longines für Deutschland, und sein Österreich-Kollege Alexander Bures sollen ihre Posten bereits geräumt haben.

Rainer Eckert
Rainer Eckert (Brand Manager Deutschland) hat Longines verlassen.

Matthias Breschan, der seit Juli dieses Jahres als Nachfolger von Walter von Kännel der neue CEO von Longines ist, krempelt seinen Laden offensichtlich grundlegend um. Und stellt neue Weichen.

Alexander Bures
Alexander Bures (Brand Manager Österreich) hat das Unternehmen ebenfalls verlassen.

Zuvor hatte der österreichische Uhrenmanager und diplomierete Wirtschaftsfachmann bereits zwei Schwestermarken in der Swatch Group geführt: Rado neun Jahre und Hamilton 7 Jahre. Seit 2005 ist Breschan Mitglied im erweiterten Verwaltungsrat.

Matthias Breschan ging als einer der Ersten moderne und neue Wege. Die Rado Collection präsentierte er im März 2020 während der Corona-Pandemie digital im Netz. Nun wird er diesen Weg auch für Longines bestreiten.