Tiffany kauft 80 Karat-Diamanten

Der Diamant soll für die Neuinterpretation einer historischen Halskette verwendet und 2022 zur Eröffnung des Flagshipstores auf der Fifth Avenue präsentiert werden.


Das teuerste je von Tiffany & Co. verkaufte Schmuckstück wird 2022 zur Neueröffnung des Flagship-Stores auf der Fifth Avenue auf den Markt kommen: Eine Neuinterpretation einer Halskette aus dem Jahr 1939, die statt eines Aquamarins ein 80 Karat großer Diamant zieren wird. Der größte, der je von Tiffany verkauft wurde und der nur von dem berühmten Tiffany Diamond überragt wird, der jedoch unverkäuflich ist.

„Was gibt es Schöneres, als die Eröffnung unseres umgebauten Tiffany-Flagship-Stores im Jahr 2022 zu zelebrieren, als diese unglaubliche Halskette von der Weltausstellung 1939 neu zu interpretieren. Eines unserer berühmtesten Stücke, als wir zum ersten Mal unsere Türen in der 57th Street und der Fifth Avenue öffneten”, erzählt Victoria Reynolds, Chef-Gemmologin von Tiffany. Der 80 Karat große, ovale, innen makellose Diamant in D-Farbe stammt aus Botswana.