Smartwatch-Markt wächst um 20%

Laut Marktforschern von Counterpoint wurden im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 42 Mio. Smartwatches ausgeliefert.


Dank hoher Nachfrage in Indien und einer starken Apple Watch ist der Umsatz mit Smartwatches weltweit trotz stagnierender Stückzahlen gewachsen. Das belegen Zahlen der Marktforscher von Counterpoint für das erste Halbjahr 2020. Demnach ist die Apple Watch weiterhin Spitzenreiter bei Stückzahlen und Umsatz. Laut den Marktforschern wurden im ersten Halbjahr insgesamt 42 Mio. Smartwatches ausgeliefert. Die globale Corona-Pandemie hat sich nicht negativ ausgewirkt.

Trotz stagnierender Stückzahlen wuchs das Umsatzvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent. Über die Hälfte des Umsatzes entfällt auf Apple. Counterpoint-Analystin Sujeong Lim: “Der Absatz der Apple Watch wuchs weltweit um 22 Prozent, wobei Europa und Nordamerika im ersten Halbjahr die am stärksten wachsenden Märkte waren.”

In Europa und Nordamerika erweist sich Garmin als stärkster Konkurrent. Mit wachsender Nachfrage nach Modellen der Serien Forerunner und Fenix entfallen knapp 10 Prozent des globalen Umsatzes auf Garmin. Bei den Stückzahlen bleibt das US-Unternehmen allerdings hinter Huawei zurück, das sich mit einem Absatzplus von über 50 Prozent auf den zweiten Platz schob. Der chinesische Hersteller konnte den Absatz in Asien nahezu verdoppeln (Quelle: heise.de).